GLOW 2019 – Beauty Convention in Berlin

Foto: Glow / Shine Conventions GmbH / Fotograf: Markus Nass

Da war was los, sag ich Euch! Vor zwei Wochen war ich auf der Glow in Berlin und möchte Euch meine Eindrücke näher bringen.

Die Glow ist Europas größtes Beauty-Event begeistert rund 12.000 Besucher in der STATION Berlin. An jeder Ecke auf über 16.000 m2 gab es Styling, Kosmetik und Entertainment. Die Tickets bereits drei Minuten nach dem Vorverkaufsstart ausverkauft. Woran das liegt? Auf der Glow präsentieren sich nahezu alle bekannten Beautymarken, von Alverde bis Nyx – von Loreal bis essence, was natürlich die Besucher anlockt, aber auch die Tatsache das jede Menge Youtuber, Models, Musiker und Influencer vor Ort waren. Teilweise um Produkte zu präsentieren, andererseits um sich zu präsentieren. 😉

Foto: Glow / Shine Conventions GmbH / Fotograf: Markus Nass

Also einer der 12.000 Besucher war nun ich. Ich kannte die Glow bereits, da ich schon mal da war. Man kann hier wirklich viele Produkte ausprobieren und hat an fast jedem Stand die Chance etwas zu gewinnen. Zahlreiche Glücksräder, Mitmach-Aktionen und Quiz’es stehen hier jedem zur Verfügung. Zusätzlich laufen ständig Promo-Leute durch die Halle und verteilen Goodies. Klingt fast nach einem Beauty-Paradies oder? Aber ich muss sagen: Es ist wahnsinnig anstrengend. Es ist anstrengend wirklich alles zu entdecken, denn auch neue Marken sind auf der Messe vertreten die man natürlich kennen lernen will. Die Leute vor Ort erzählen dann auch wirklich gern über die jeweilige Brand. Doch bei vielen Brands kam man gar nicht dazu, da wahnsinnige Schlangen teilweise einmal rings um den Stand herum gingen. Man selbst kam gar nicht dazu die Produkte einmal näher anzusehen, ohne sich in die Schlange zu stellen.

Wenn man es dann geschafft hat, konnte man natürlich die Produkte ausgiebig testen, sich stylen lassen und jede Menge Produkte zu wirklich günstigen Messepreisen shoppen.

Foto: Glow / Shine Conventions GmbH / Fotograf: Markus Nass

Ich habe vor Ort nach neuen Trends suchen wollen. Zum Beispiel habe ich verzweifelt nach diesem neuen Eyeliner gesucht, der irgendwie magnetisch ist und man so Wimpern nicht mehr ankleben braucht. Klingt verrückt, ich weiß, aber ich bekomme diese Werbung so oft in den Feed gespült, nur leider wurde ich auf der Glow nicht fündig.

Dies ist eine Event-Review und beinhaltet unbezahlte Werbung, da Markennennung.

Das zweite Thema was mich interessiert hat, war das Thema Nachhaltigkeit. Ich meine jeder von uns kennt Alverde & Co, aber was gibt es neues auf dem Markt, was gibt es zu entdecken? Da bin ich natürlich direkt zum Stand von Pandoo gegangen, die Marke kenne ich bereits und habe mich vor Ort nochmal mit ein paar Produkten eingedeckt, z.B. die wiederverwendbaren Abschminkpads! Ich bin ein absoluter Fan davon, denn sie werden in einem praktischen Beutel geliefert & man kann sie ganz einfach in der Waschmaschine mit waschen. Die Abschminkpads von pandoo sind aus 80% Bambusviskose und 20% Baumwolle. Dann habe ich Dental Delight kennengelernt, eine Zahnpasta in diversen Geschmacksrichtungen und das ganze in vegan, tierversuchsfrei und sie enthält kein Mikroplastik. Klingt gut, daher habe ich aktuell die „Shimmery Shine“ mit Aktivkohle zu Hause und bin wirklich zufrieden. 🙂 Dann war ich beim Stand von Herbel Essences, die einen kompletten Relaunch hinter sich haben. Die neue pure:renew Formel besteht aus 90% natürlichen Ursprungs, mit pflanzlichen Inhaltsstoffen, aus Mineralien gewonnenen Rohstoffen und Wasser. Für die Entwicklung dieser Formel arbeiteten sie mit dem Londoner Kew Garden zusammen. In diesem Garten findet man mehr Artenreichtum als im Regenwald. :O Aktuell teste ich daher das Herbal Essences PURE:renew Passionsblume & Reismilch Shampoo und bin wirklich begeistert. Das Haar ist viel, viel geschmeidiger als zuvor und das nach der ersten Wäsche! Und ich habe keine Spülung o.ä. verwendet. Unglaublich!

Dann bin ich noch auf The Female Company gestoßen. Die bieten Bio-Frauen-Hygiene Artikel wie Tampons etc. an. Das gute hieran ist, dass diese Produkte nicht wie bei anderen Anbietern in Plastik verpackt sind, sondern in Papier. Außerdem kann man mit dem Kauf/Abo Frauen unterstützen, die sich kein Hygieneartikel leisten können, das Projekt heißt „Pad for Girls“, hier könnt ihr z.B. Frauen in Indien mit einer waschbaren Stoffbinde unterstützen.

Und die Influencer meiner Timeline haben dafür gesorgt, dass ich auch den Stand von hello body besuchte. Auch hier teste ich gerade die „Coco Wow“ Maske und bin auch hier positiv überrascht. Die Formel der Maske ist zu 96,4% natürlichen Ursprungs, vegan und tierversuchsfrei. Nach zwei Anwendungen finde ich auch tatsächlich, dass meine Haut besser geworden ist. Ich bin also von den Produkten der Messe fast durchweg positiv geflasht. Natürlich haben noch weitere Anbieter solche Produkte angeboten, aber viele auch nicht. Und Leute, diese ganzen Verpackungen, Müll, Taschen, das war grausam. Aber man sieht den Wandel, der kommt, das ist schön zu sehen und solange Produkte überzeugen, können wir beruhigt in die Zukunft sehen. 😀

Dann gab es noch den „Pink Carpet“, hier trafen sich VIPs, Musiker, Youtuber und Influencer. Danach ging es dann zum Meet & Greet. Fans konnten ein Ticketupgrade erwerben, die dies beinhalteten.  Hier ein kleiner Eindruck wer am Sonntag so da war:

Dies ist eine Event-Review und beinhaltet unbezahlte Werbung, da Markennennung.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.