ONE DAY FASHION WEEK BERLIN – SOMMER 2019

Lena Hoschek

Foto: Lena Hoschek (Stefan Knauer/Getty Images)

WERBUNG – da Location- und Markennennung

Ziemlich spontan entschied ich mich für einen Tag Großstadtdschungel und einen Kampf zwischen Hauptstadt-Fashionistas. Es war Fashion Week in Berlin. Da Sarah von Dress up mal wieder in der Stadt war, machte ich einen Tagesausflug nach Berlin. (Zürich ist ja auch viel, viel weiter weg – daher kommt Sarah nämlich)

Der Tag startete für mich um fünf Uhr. Der Wecker klingelte schrill und ich zog mich an, schminkte mir die Augenringe weg und machte mir ein paar Wellen ins Haar. Die Frage nach dem Outfit war mir auch recht klar. Ich überlegte eigentlich nur was ich passendes anziehen kann um irgendwie ein bisschen chic zu sein, aber trotzdem meine bequeme Sneaker zu tragen. By the way ich meine wirklich Sneaker, nicht das Comeback der Buffalo’s oder ähnlichem. Also blieb alles Black & White, was nun ja einfach meine häufigste Farbkombi im Schrank ist. 😀

Distrikt Coffee
Distrikt Coffee

Um das Portmonee zu schonen, bin ich ganz Fashionista like mit dem Flixbus gefahren (unschlagbarer Preis). Unser Plan war die Panorama Messe und danach die Hashmag Lounge zu besuchen. Da Sarah jedoch von den letzten Fashion Week Tagen merklich angeschlagen waren entschieden wir uns erstmal spontan zum Frühstück zu treffen. Ich verzichtete dabei auf den ÖPNV und fuhr direkt mit CleverShuttle zum Distrikt Coffee. Ich hatte ja schließlich genug mit dem Flixbus gespart. 😛 Es war wirklich super lecker und das Café war wirklich ziemlich stylisch.

Dann ging es also direkt zum Potsdamer Platz in die Berliner Freiheit zur Hashmag Lounge. Ich bin hier tatsächlich immer sehr gern, da das Hashmag Team immer sehr viel Arbeit hineinsteckt und die Aktionen/Deko immer hammer sind. 🙂 Außerdem trifft man hier wirklich interessante Leute. Für viele ist dies der zentrale Treffpunkt zwischen den Shows und Terminen. Hier kann man sich bestens mit gleichgesinnten vernetzen. Sicher gibt es wie im echten Leben, solche und solche Menschen, aber die meisten sind wirklich symphatisch und von der Oberflächlichkeit von der immer alle reden ist an diesem Ort fast nichts zu spüren. Ich freue mich daher auf die nächste Lounge von Hashmag und bin schon gespannt, welches Thema umgesetzt wird. Hier ein paar Eindrücke von meinem Besuch:

Auch wenn ich dieses Mal keine Show gesehen habe, habe ich natürlich trotzdem die Kollektionen der Designer begutachtet, insgesamt gab es 30 Modeschauen. Ich zeige Euch hier meine Highlights von Lena Hoschek, Irene Luft, Marina Hoermanseder und Rebekka Ruétz.

Lena Hoschek

Wenn ich mir die Outfits ansehe, ist der Einfluss von Muse und Markenbotschafterin Dita Von Teese unverkennbar. So wirken Sie verspielt romantisch, magisch und sexy zu gleich. Zum Teil auch wirklich alltagstauglich. 🙂 Aber seht selbst, meine vier Favoriten aus der Kollektion (Fotos zur Verfügung gestellt von der Designerin):

Irene Luft

Hier wird auf u.a. auf Rüschen und Blüten gesetzt. Eine Mischung aus möglichen Teilen für den Alltag und Haute Couture. Irene Luft vereint verschiedene Materialien miteinander, was mir gut gefällt, gerade die Kombination aus Lederoberteil und rosa Rock. Aber auch das zweite Kleid in grau-blau, dieser fließende Stoff im Rockteil ist zauberhaft. Auch hier habe ich meine vier Favoriten für Euch (Fotos zur Verfügung gestellt von der Designerin):

Marina Hoermanseder

Leider habe ich von Marina keine offiziellen Fotos erhalten, daher kann ich nur extern verlinken. Auf ihrer offiziellen Website stellt sie ihre neue Kollektion vor. Außerdem hat das Overview-Mag einen wirklich guten Überblick verfasst.

Marina`s Geschmack ist speziell, aber sie bleibt sich immer wieder auf`s Neue treu. Bekannt ist sie für ihre außergewöhnlichen Gürtel-Designs schon lange. Auch in der neuen Kollektion ist das natürlich der Hauptbestandteil. Zusätzlich erschuf sie neue Hoddie’s, Hosen und Oberteile. Wie ihr auf nachfolgendem Bild seht, ist hier ein weiterer Trend für 2020: Neon! Denn diese Farben gab es nicht nur bei Marina zu sehen. 2020 wird also vielleicht sehr, sehr bunt. 😉

 

Rebekka Ruétz

Wirklich gern wäre ich auf der Show von Rebekka Ruétz gewesen. Sie setzt in der neuen Kollektion XXL-Statements. Außerdem seht ihr im nachfolgenden Video ebenfalls die bereits erwähnten Trendfarben: NEON!

 

Schaut auch mal bei Sarah von The Fashionable Blog rein, sie hat ihre Woche in Berlin für Euch festgehalten und die Shows von Irene Luft, Lena Hoschek & Co. besucht.

 

XOXO

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.