FASHION WEEK DIARY – TRENDS & FRIENDS

Ewa Herzog

Ich bin zurück, zurück in Leipzig und der Alltag hat mich wieder. Ich habe letzte Woche für zwei Tage diesen nämlich ausgeschaltet, denn die Berliner Fashion Week hat gerufen. Also habe ich mich auf den Weg gemacht, Hotel & die Fernbusfahrt gebucht und mich ins Getümmel der Fashionistas gestürzt.

Auch wenn ich mich regelmäßig in schwarz einkleide (😅) interessiere ich mich für Trends, farbenfrohe Kleidung oder aber die unendlichen Möglichkeiten mit Mode etwas nach außen zu transportieren. Ja das gibt es & manche schaffen das. 😂

DAY 1

Beginnen wir also mit Tag 1 und der frühen Anreise… Aber für eine Einladung zur Fashion-Show von Ewa Herzog mache ich das sehr gern. Ich liebe ihren Stil sehr und wenn ich träumen darf, werde ich, wenn ich den passenden Mann gefunden haben, in einem Kleid von ihr heiraten. 😍 Okay genug geträumt, aber ihr Stil ist wirklich wunderschön romantisch und ich liebe Spitze. 😊

Die Show war in einer neuen Location, im E-Werk Berlin um genau zu sein. Äußerlich lässt es sich kaum vermuten wie cool und industriell das Innenleben ist. Ich mochte das wirklich sehr. Ich war im übrigen unterwegs mit Sarah von Dress up Journal, mit der ich im selben Hotel eingecheckte und mit Sarah von The Fashionable Blog, die wie ich aus Leipzig stammt und die ich bereits in vergangenen Fashion Week Posts erwähnte. 😉

Zurück zu Ewa’s Kollektion. Ich habe hier für Euch meine Favoriten ♥ – Die komplette Kollektion könnt ihr hier entdecken.

 

DIY Jeansjacke bei Only & Sons

Um den Tag noch sinnvoll zu nutzen (es war ca. 13:30 Uhr) entschieden wir uns die Panorama Messe zu besuchen. Mit Hilfe eines Shuttles kämpften wir uns durch den Verkehr auf Berlins Straßen. Nach einer gefühlten halben Ewigkeit war es allerdings geschafft. Währenddessen stieß auch Petra zur Gruppe dazu, somit waren Dressup-Sarah, Petra und ich das Messegespann 🙂 Petra ist seit kurzem Fotografin von Sarah, also schaut doch mal bei ihr vorbei. 🙂 Die Messe war erneut über alle Hallen verteilt und verzauberte direkt mit einem Stand, der aussah wie eine alte Werkstatt, es hier aber wirklich nice Jeans gab (und für die hungrigen unter uns auch ein paar frische Panini). Wir schlenderten über die Messe und fanden den Stand von Only & Sons. Hier konnte man eine Jeans oder Jeansjacke personalisieren. Zur Verfügung standen neben Textilfarben auch Ketten und Sandpapier. Ich habe mich dazu entschieden, die Jacke so zu gestalten, dass ich sie auch wirklich gern und oft tragen möchte. Daher wurde sie mit schwarzer und weißer Farbe besprenkelt/bespritzt und hat somit einen einzigartigen Stil. Ich liebe sie!

Allgemein habe ich während der Fashion Week viel Denim, Tüll, Transparenz,  und Puffärmel gesehen. Sind das die Trends für 2018? Was meint ihr?

Weiter auf der Messe haben wir noch einiges entdeckt und schlussendlich an der Cartoon-Bar platz genommen um einen Absacker zu trinken. 🙂 Zurück im Hotel haben wir erstmal eingecheckt und ich habe kurz nach einem Restaurant in der Nähe gegoogelt was chic & bezahlbar ist. Die Wahl ist dann auf das „La Sardegna“ gefallen. Ein gemütlicher Italiener mit super leckeren Essen, sehr zum empfehlen.

DAY 2

Für Tag zwei standen zwei Sachen auf dem Plan: Besuch der Hashmag Lounge und Heimfahrt. So machten wir uns früh auf die Socken und kamen nach einem Frühstücksstop im Schneesturm bei der Location an. Das Wetter war leider durchgehend ziemlich bescheiden. Ich möchte nicht wissen wie die Ladies in ihren knappen Kleidchen gefriert haben. Ich hatte mich bereits relativ gemütlich gekleidet, da ich wusste auf mich warten knapp drei Stunden Busfahrt 😀

Unter dem Motto „Parisian Chic“ veranstaltete Hashmag erneut eine Blogger Lounge zum vernetzen und ausprobieren. Wir begannen mit etwas Handarbeit, bei Bijou Brigitte konnte man sich ein paar Ohrringe basteln. Zur Auswahl standen diverse Kordeln in den verschiedensten Farben. Zur meiner Überraschung habe ich das ganz gut und schnell hinbekommen! 😀

DIY Ohrringe bei Bijou Brigitte / Foto: Spiral-Photo-Atelier | Petra Eigenmann
DIY Ohrringe bei Bijou Brigitte / Foto: Spiral-Photo-Atelier | Petra Eigenmann

DIY Ohrringe bei Bijou BrigitteRichtig cool fande ich auch den Stand von Blissker, die stellen nämlich Klamotten mit einem reflektiven Print her. Das bedeutet, wenn man z.B. ein schwarzes Shirt anhat sieht man den Druck nur ganz leicht, doch sobald ein Foto mit Blitz oder eine sonstige Lichtquelle den Druck anstrahlt reflektiert es. Die neue Kollektion steht bereits in den Startlöchern – richtig cool!

Weiter geht es mit Beauty! Ich habe mich sehr gefreut, dass Revlon dieses Mal mit dabei war.  Hier konnte man sich sein Make up auffrischen lassen und die neuen Produkte ausprobieren. Des Weiteren konnte man mit Hilfe von Signuu Lippenstifte gravieren lassen. ♥ Mit von der Partie war auch Daytox, eine Marke die es bei Douglas zu erwerben gibt. Genau, den Begriff Detox (dt. Entgiftung) kennt ihr dank den anhaltenden Fitnesswahn bereits. Es liegt also nahe, das größte Organ (Haut) hier mit einzubeziehen. Ein Thema was wirklich sehr interessant ist und mit dem ich mich bestimmt noch auseinander setzen werde. So soll es z.B. ein Badezusatz geben, die die Haut direkt entgiftet und Schadstoffe/Schmutz direkt im Wasser abgibt. Wow!

Außerdem dabei waren u.a. Jive, wo man alle Sorten mixen und probieren konnte und somit eine leckere Erfrischung (gab es auch in alkoholfrei) hatte. Bei Onygo konnte man ein Paar Sneakers mit Patches, Bändern und Bommeln verschönern. Um Nach dem Make up von Revlon auch noch die Haare schön zu haben, war Extenssa vertreten, die kreierten wirklich coole Looks für die Besucher.

Da Sarah und Petra noch ein paar Bilder für ihren Blog schießen wollten, entschied ich mich dann meine Heimfahrt anzutreten und dann total fertig ins weiche Bettchen zu fallen. 🙂

Ich hoffe ich konnte Euch ein paar Eindrücke vermitteln & freue mich neben der nächsten Fashion Week natürlich auf Euer Feedback.

Advertisements

2 Kommentare zu „FASHION WEEK DIARY – TRENDS & FRIENDS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s