Kurztrip allein -TRAVEL DIARY OSTSEE

Ostsee Kurztrip

Wer meinen letzten Post gelesen hat oder mir auf Instagram folgt, hat mitbekommen das ich zu meinem Geburtstag verreist bin. Es ging an die Ostsee, ein bisschen frische Meeresluft einatmen.

Zwei Wochen vorher habe ich alles gebucht und Ostermontag, am Geburtstags-Tag, ging es los. Da man ja immer aufs Geld achten muss, wählte ich die Anreise mit dem Fernbus. Zwischen Leipzig und Bansin gab es allerdings keine Direktverbindung, ich musste also in Berlin umsteigen und etwas warten. Die Wartezeit hielt sich allerdings in Grenzen und war schnell vorbei. Im Bus nach Bansin konnte ich dann auch mal die Offline-Funktion von Netflix testen, denn vor der Reise habe ich mir einiges gedownloadet, um die Reise wenigstens sinnvoll zu nutzen. – Funktionierte einwandfrei! Nebenbei übertönte das auch das Babygeschrei in der letzten Reihe. Ehrlich wahr.

Am späten Nachmittag und schneller als der Zeitplan war ich dann an der Fernbus-Haltestelle in Bansin angekommen. Ich wusste das es nur ein kleiner Fußmarsch zum Ostseehotel Villen im Park war und machte mich auf den Weg. Der Checkin ging schnell und ich ging aufs Zimmer um das Gepäck abzuladen. Ich schnappte meine Kamera und verließ das Hotel Richtung Strand.

Ostsee Kurztrip

 

Das Rauschen des Meeres war irgendwie beruhigend. So dass ich einige Zeit einfach da stand und erst Momente später einen kleinen Strand-Spaziergang machte. Ich schlenderte auf dem Rückweg durch

Souvenirläden und suchte ein paar Postkarten für die Daheimgebliebenen. Zurück im Hotel machte ich mich kurz frisch und telefonierte noch mit einigen Gratulanten. Ich ging ins Hoteleigene Restaurant und bestellte mir etwas. Wie das wohl für eine Außenstehenden Person aussah. Da sitzt sie, einsam und allein. Mir war es egal, ich aß mein Essen und trank meinen Wein, genoss die Ruhe.

Am nächsten Tag ging es dann in den Spa-Bereich des Hotels. Es stand
eine Massage an und natürlich der Pool-Test! Letzterer war für die Hotelzimmeranzahl allerdings echt klein und trotzdem waren nur vier Personen anwesend. Die Massage war okay, Preis-Leistung stimmte. Ich legte mich danach auf Steinliegen im Spa, die beheizt wurden. Gott war das entspannend! Die Wärme durchströmte den Körper und man hätte da auch gut einschlafen können. Da ich den Tag aber nicht ungenutzt lassen wollte, habe ich mich aufgerafft, dick eingepackt und bin nochmal an den Strand. Ich habe einen erneuten Spaziergang am Strand gemacht.

 

Ostsee Kurztrip

Ostsee Kurztrip

Ostsee Kurztrip

Pfannkuchen Haus Heringsdorf
Pfannkuchen Haus Heringsdorf



Der Weg führte mich dann auch direkt nach Heringsdorf, was eine tolle Seebrücke hatte, auf der ich natürlich war. Und nach einem langen Spaziergang hat man natürlich etwas Hunger, ich entdeckte durch Zufall das Pfannkuchen-Haus Heringsdorf. Hier habe ich den wohl fluffigsten Pfannkuchen ever gegessen! Allerdings wollte ich mich nicht zu voll futtern, ich musste ja noch 2km zurück laufen. Nach der kurzen Stärkung und einen Tee zum Aufwärmen machte ich mich dann auch auf den Weg, lief abwechselnd an der Strandpromenade und am Strand entlang bis zurück nach Bansin.
Ostsee Kurztrip

Ostsee Kurztrip

Beim Weg zurück schoss ich noch ein paar Fotos und genoss die restliche Zeit. Ich warf die Postkarten ein, das darf man natürlich nicht vergessen und las ein wenig in meinem Buch. Dann war die Zeit auch schon vorbei, der letzte Tag versprach mir nur noch ein Frühstück und die Fahrt nach Hause. Ohne Verspätung kam ich zu Hause an und schaute mir direkt die Bilder nochmal an, um noch einmal zurück zublicken was in den letzten Stunden eigentlich passiert ist, denn die Zeit raste so schnell vorbei. Eigentlich wie immer, wenn etwas schön ist.

Happy Birthday to me.

Ostsee Kurztrip

 

Advertisements

12 Kommentare zu „Kurztrip allein -TRAVEL DIARY OSTSEE

  1. Ich bin über radbag auf Deinen Blog gestoßen und finde ihn toll; besonders Deine Fotos und den Bericht über Deine Kurzreise. Ich hatte auch an Ostermontag Geburtstag, bin seit drei Jahre zum 1. Mal nicht weggefahren und hatte die Wohnung voller Gäste…habe Dich irgendwie beneidet;-) Tolle Idee, auch alleine am Geburtstag loszufahren…warum eigentlich nicht?? Liebe Grüße aus dem Sauerland!

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Franzi,

    die Bilder sehen alle wirklich toll aus und es klingt, als hättest du eine schöne Ostsee-Zeit. Ich war das letzte Mal dort Urlaub machen, als ich noch zu Hause gewohnt habe und noch zur Schule gegangen bin. Also eeeeewig her. 😀 Mal sehen, vielleicht verschlägt es uns ja dieses oder nächstes Jahr auch mal wieder an die Ostsee. 🙂

    Liebe Grüße,
    Maria

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s