WAS WURDE EIGENTLICH AUS …?

was-wurde-eigentlich-aus

Man merkt, dass man wirklich langsam alt wird, wenn man an seine Kindheit zurück denkt und überlegt, was wurde eigentlich aus…? Macht ihr das auch ab un an? Ich habe mal etwas recherchiert und spannende Sachen gefunden, seht selbst:

 

PRINZESSIN FANTAGHIRO

Foto: Universum Film
Foto: Universum Film

Was habe ich diese Serie geliebt. Ich wollte wie Fantaghiro sein! Oh ja! Für das Gute kämpfen & den Prinzen kriegen. 😀 Wirklich, diese Serie hat doch nicht nur mich verzaubert, oder? Diese Fantasiewelt war abteuerlich, kämpferisch und einfach märchenhaft.

Also was wurde jetzt aus Alessandra Martines, die die Prinzessin verkörperte? Mittlerweile ist Alessandra 53 Jahre alt und noch immer (wie ich finde) bildschön. Promipool.de berichtete (hier findet ihr auch ein aktuelles Foto von Alessandra), dass sie der Schauspielerei treu geblieben ist. Wusstet ihr das Alessandra 2011 bei Kommisar Rex mitspielte? Auch 2016 war sie in drei Projekten vertreten: 1x Kino, 1x TV und 1x Theater. Auch privat scheint es gut zu laufen. Seit 2008 ist sie mit dem deutsch-französischen Schauspieler Cyril Descours zusammen und hat zwei Kinder.

 

ECHT

„Du trägst keine Liebe in dir“, „Weinst du?“ oder  „Alles wird sich ändern“ sollten doch einige von Euch noch kennen. Ende der 90er starteten 5 Flensburger Jungs genau mit diesen Songs durch. Gesicht der Band ist Kim Frank, der Leadsänger der Band. Dieser hatte sich nach Trennung der Band der Fotografie zugewandt, doch die Musik lies ihn nicht los. So unterstütze er, nach einer kurzen Solokarriere, musikalisch z.B. die Sportfreunde Stiller bei „Ein Kompliment“ und nahm Hörspiele der „Drei Fragezeichen“ auf. Und heute? Heute dreht Kim Musikvideos (z.B. Udo Lindenberg, Andreas Bourani, Mark Forster, Elif) und das macht er verdammt gut. Bis auf Gitarrist Kai Fischer, arbeiten alle noch immer im Musikbereich.

 

PIPPI LANGSTRUMPF

Eine absolute Kindheitsheldin ist Pippi für mich. Noch immer freue ich mich, wenn ich sie in den Weiten der TV Landschaft plötzlich entdecke! 🙂 Pippi Langstrumpf wurde gespielt von Inger Nilsson, damals war sie gerade mal 10 Jahre alt. Auch nach der Pippi-Ära stand sie weiterhin oft vor der Kamera, allerdings blieb der große Erfolg aus. Seit 2007 steht sie für die Krimi-Reihe „Der Kommissar und das Meer“ vor der Kamera. Letztes Jahr war sie sogar zur Fashion Week in Berlin. Hier seht ihr auch wie sie heute aussieht.

Maria Persson die Annika verkörperte hat der TV-Welt den Rücken gekehrt und lebt in Palma (Mallorca). Pär Sundberg der Tommy verkörperte hat ebenfalls an etwas anderem gearbeitet und führt in Malmö seine eigene Marketing-Firma.

 

ICQ

Der wohl erste Messenger der die Welt eroberte, das war im Jahr 1996. Seit 2010 gibt es den Messenger sogar als App fürs Smartphone, wusstet ihr das? Also wenn Euch das nicht dazu bringt Eure alte ICQ-Nummer rauszusuchen 😛 Allerdings kämpft die App und somit ICQ ums Überleben, denn Facebook, Whatsapp uvm. machen dies bekanntlich schwer.

 

Ich hoffe Euch hat die kleine Reise in die Vergangenheit gefallen. ❤

Wen vermisst ihr denn? Immer her damit! 🙂

Advertisements

One thought on “WAS WURDE EIGENTLICH AUS …?

  1. Hallo 🙂 Ich muss ganz ehrlich sagen, ich kann meine ICQ Nummer bis heute auswendig und habe letztes Jahr tatsächlich wieder reingeschaut! ist aber leider nicht mehr das gleiche 😦 Es gibt keine Spiele mehr, die man mit seinen Freunden so zwischendurch spielen kann, (ohne ihnen ständig nervige Anfragen a la Facebok zu schicken) und damit unterscheidet sich ICQ einfach nicht mehr stark genug von anderen Messengern, was den Anreiz, es zu behalten, getrübt hat und in einer herzlosen Deinstallation gipfelte.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s