BEST OF MUSIC | SECOND HALF 2016

Foto: Sony Music

Foto: Sony Music

2016 ist vorbei und ich schulde Euch noch meine musikalischen Tipps der zweiten Jahreshälfte. Ich habe mir erneut meine TOP 5 ausgesucht und stelle sie hier für Euch vor. Musik ist ein sehr großer Teil meines Lebens und man kann mit ihr so viel ausdrücken! Gute 12 h am Tag läuft mein Spotify-Account rauf und runter. Geht Euch das auch so?

Aber nun kommen wir zur Musik. Sehnsüchtig gewartet habe ich wohl auf das Album The Heavy Entertainment Show“ von Robbie Williams.

Nach drei Jahren meldet er sich also zurück. Den namens gebenden Song habt ihr sicherlich mal in der Pro Sieben Programm-Werbung gehört, das wurde echt rauf und runter gespielt. Robbie ist für mich einfach ein mega Entertainer! Damals habe ich Take That gehört und war hin und weg von diesem Bad Boy. Jetzt ist er gesetzter, verheiratet, Vater und irgendwie spürt man das bei seinem neuen Album. Es ist anders, aber hat trotzdem noch zum Teil dieses Bad Boy Image. Lieblingssong vom Album: „Love my life“. Dieses Jahr geht er mit Erasure auf Tour und meine Eltern und ich haben Karten. Das wird ein Highlight! Ich sehe ihn erst das zweite Mal live, ich denke es wird ziemlich genial, Waldbühne Berlin, wir kommen.

 

Ziemlich gefreut habe ich mich auf auf das neue Album von Jennifer Rostock mit den Namen „Genau in diesem Ton“.

Foto: Four Music
Foto: Four Music

Damals als JR ihre ersten Songs veröffentlichte, ich „Kopf oder Zahl“ als Klingelton hatte und mit „Feuer“ mal so richtig meine Meinung sagte, wurde ich ziemlich belacht. Wie kann man so was hören, etc. dann als alle JR hörten, konnte ich sie schon regelrecht nicht mehr ertragen. Fragt mich bitte nicht warum. Aber das neue Album ist einfach stark und gehört gehört! Mein Lieblingslied vom Album „Hengstin“. Übrigens, folgt Jennifer auf Snapchat, so ehrlich, so sympatisch, so Jennifer. Herrlich ❤

 

Eine Band die sich bereits mit ihrem ersten Album in mein Herz gebracht hat, sind Schmutzki. Auch das aktuelle Album „Spackos Forever“ knüpft daran an.

Foto: schmutzki.de
Foto: schmutzki.de

Eine Mischung aus Punk, Indie und Rock – das fetzt & geht ab. So sehr, das mein erstes Konzert 2017 mit ihnen ist. Ich freu mich! Lieblingslied vom Album ist schwer zu nennen, aber „Sauflied“ rockt! (Mist, jetzt hab ich wieder einen Ohrwurm :D)

 

Auch wenn bereits im Februar veröffentlicht hat es das Album „Engtanz“ von Bosse in meine Top 5 geschafft.

Foto: Universal Music / Benedikt Schnermann
Foto: Universal Music / Benedikt Schnermann

Ganz einfach weil er mein Konzert-Jahr 2016 abschloss. Das Ticket habe ich von meiner Freundin geschenkt bekommen, es war sogar mit in Rom zur Geburtstagsreise. Live ist Axel einfach klasse, schwitzt ziemlich, aber wahnsinnig tolle Show! Lieblingslied vom Album „Dein Hurra“.

 

Im Herbst veröffentlichte dann auch endlich Clueso sein Album „Neuanfang“.  

Foto: Universal Music / Christoph Köstlin / Vertigo Berlin
Foto: Universal Music / Christoph Köstlin / Vertigo Berlin

Seine Alben erwarte ich immer mit Spannung, da er sich immer sehr weiterentwickelt. So auch bei diesem Album, es ist ein anderer Clueso, nach einmal hören war ich gar nicht so davon mitgerissen. Je öfter man es aber hört, umso mehr gefällt es einem, also zu mindestens mir. Clueso wird mein zweites Konzert dieses Jahr, Clubtour, ich bin gespannt! Mein Lieblingslied vom Album ist „Erinnerungen“, allerdings gibt es das nicht auf YouTube von daher gibt es „Neuanfang für Euch.

 

Welche Musik habt ihr im Spätsommer, Herbst und Winter gehört? Habt ihr Empfehlungen? Immer her damit. Meine Favoriten aus 2016 habe ich in eine Playlist gepackt, die auch noch erweitert wird. Schaut mal rein: VANDESEI | MY FAVES 2016.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s