Best of Music | first half 2016

Wir befinden uns im letzten Monat der ersten Hälfte von 2016. War gestern nicht erst Silvester? Nichts desto trotz haben in den ersten Monaten schon eine Vielzahl von Künstler Ihre neue Platte raus gehauen. Ich als Premium Spotify Mitglied höre ständig Musik. Ohne die wäre ich nichts. Sicher sollte man manchmal einfach die Ruhe genießen, aber auch mit Musik kann man sich mehr als nur wohl fühlen.

Hier also mal meine TOP 5 der Alben bisher in 2016. Ihr werdet sehen, dass sich hier einige deutsche Künstler drunter verstecken 😉

Das Album das bei mir derzeit in Dauerschleife läuft, ist „Zugvögel“ von Julian Le Play.

Für alle die ihn nicht kennen: Julian ist ein Singer/Songwriter aus Österreich, der mit „Zugvögel“ bereits sein drittes Album veröffentlichte. Der ehemalige Radiomoderator bleibt nicht gern oft am selben Ort von daher lag es wohl nah ein Album darüber zu veröffentlichen. „Reisen ist Leben. Am Fenster stehen, Sterne zählen“ – so heißt es in der offiziellen Albuminfo. Ich kann Euch sagen: Genau das zeigt Euch das Album. Bereits beim ersten Ton fängt man mit träumen an und denkt sofort an das Fernweh. Es ist elektronischer als die anderen Alben von ihm. Seine erste Single-Auskopplung „Hand in Hand“ könnt ihr Euch nachfolgend ansehen. Wenn es gefällt, kann ich Euch das Album nur empfehlen. Auch live kann ich Euch Julian nur ans Herz legen!

Ein weiterer deutsch singender Künstler ist Kenay. Dieser veröffentlichte 2016 sein Album „Rot & Blau“.

Kenay
Foto: Sandra Ludewig

Kenay lernte ich durch ein Chakuza Konzert in Dresden kennen. Er überzeugte mit seiner wahnsinnig tollen Stimme und seinen eingehenden Texten. Aber nicht nur das ist bemerkenswert, er gehörte ebenfalls zum Produzenten-Team des Platin-Albums von „Xavas“. Es ziehte ihn allerdings weg vom Hip Hop und er setzte sich mit Popsongs auseinander und arbeitete an seinem Gesang. Wer jedoch einmal dem Hip Hop verschrieben ist, fällt es nicht leicht diesen auszublenden, so wurde die EP „Yes We Ken“ geboren, die er damals auf dem Konzert promotete. Sein Album „Rot & Blau“ klingt sehr melancholisch und vor allem sind die Songs für mich Poesie pur. Hier könnt ihr Euch nachfolgend „Schön so wie du bist“ ansehen:

Nummer drei im Bunde kommt zu dritt! Die Band Liedfett veröffentlichte im März 2016 ihr Album „Laufenlassen“.

Liedfett
Foto: Presse

Das Trio, was eine Mischung aus Liedermaching, Punk und Hip Hop vereint, rockt mit seinem dritten Album durch die Clubs der Nation. „Laufenlassen steht für einen Mittelfinger mit Lächeln.“ – so die Band. Ich finde die Mischung der verschiedensten Komponenten einfach herausragend. Punk und Hip Hop? Hä? Wie geht das? Hört einfach mal rein & Laufenlassen 😉

Zum runter kommen präsentiere ich Euch Nummer vier. Das neue Album von Max Giesinger: „Der Junge, der rennt“.

Foto: Klaus Sahm
Foto: Klaus Sahm

Max kenne ich von YouTube und von The Voice of Germany (2011, Finalrunde). Seitdem dachte ich nur immer, bitte mach weiter Musik und mittlerweile veröffentlichte er sein zweites Album. Bereits das erste lief bei mir in Dauerschleife. Ich mag seine Stimme total, diese raue, manchmal kratzige, aber wahnsinnig gefühlvolle Stimme. Hach. Genug der Schwärmerei, hört (und seht!) selbst:

PS: Der gute Max ist im Herbst auf Deutschland-Tour!

Und zu guter Letzt hat es Kygo mit seinem Album „Cloud Nine“ in meine Top 5 geschafft.

Foto: Presse
Foto: Presse

Leider konnte ich Kygo dieses Jahr nicht live erleben, aber mit seinem Album vermittelt er Freude und Sommergefühle pur. Die einschlägigen Beats und die begabten Sänger/innen geben der Platte einen einmaligen Sound. Hört selbst:

Ich bin also voll auf den Sommer eingestellt. ❤ Wenn ihr noch Euren Soundtrack für den Sommer sucht, hilft vielleicht meine Summer-Playlist auf Spotify. Und wie sieht es mit den vorgestellten Künstlern und Alben aus? Kennt ihr? Habt ihr? Hört ihr? Lasst es mich wissen. ❤

Alles Liebe!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s