Lets watch: Fast & Furious 7.

Update: Vin Diesel kündigt Teil 8 und zwei weitere Fortsetzungen an. (Quelle: PromiFlash)

————————————————————————————————————–

Mir stockte der Atem, als ich erfuhr, dass Paul Walker im November 2013 bei einem Autounfall, während der Dreharbeiten des neuen Fast & Furious Teils, tödlich verunglückte.

Die Crew um Vin Diesel hat sich entschlossen den Film zu Ende zu drehen. Das wäre Pauls Wille gewesen, so äußerten sie sich gegenüber der Presse. Pauls Bruder Cody führte die Filmarbeiten zu Ende und nimmt sich nun auch Paul’s Lebenswerk an.

Und jetzt ist es soweit. Fast & Furious 7 ist in den Kinos. Hier nochmal der Trailer für Euch. Einige Szenen dürften noch vom SuperBowl bekannt sein, denn da wurde ein Teaser des Films gezeigt.

Am 1. April war es dann soweit. Ich und der Kinosessel hatten ein Date. Die Jungs und ich kauften unsere Tickets bereits vergangenen Monat. Der größte Saal im Kino war es und kaum ein freier Platz war zu sehen. Ausverkaufte Vorpremiere vor dem offiziellen Kinostart. Ich hab mich wirklich gefreut. Auch wenn es als Frau ungewöhnlich ist auf solche Filme zu stehen. Aber ich bin auch eine kleine Zockerin gewesen und die Need for Speed Spiele habe ich auch alle durchgespielt. 😛

Der Film beginnt actionreich, sofort wird man wieder in des Fast & Furious Bann gezogen. Ich bin mit Fast & Furious quasi aufgewachsen, kenne alle Teile, habe diese mehrfach gesehen und mit der Crew mitgefiebert. Ich persönlich, als kleiner Fan, kann mich nur so äußern: Das Ende der Geschichte von Fast & Furious (unter all den Umständen etc.) hätte nicht besser sein können. Neben der massigen Action, die einem ab und an dem Atem raubte, war natürlich wieder ein bisschen Herzschmerz dabei. Die emotionalste Szene ist aber fernab die Schlussszene. Diese gibt es mittlerweile auch in den Sozialen Netzen zu sehen. Ich will Euch nicht zu viel verraten. Seht euch diesen Film an. Von Vorteil ist es natürlich, dass ihr die anderen Teile kennt.  Die Übernahme von Pauls Rolle durch seinen Bruder ist nicht zu erkennen, zumindest habe ich es nicht gesehen. (Es ging wohl nur um Bodydouble)

Wie die Crew das emotional gewuppt hat steht wohl ohne Frage fest: Zusammenhalt. Ich glaube das (und da lehne ich mich nicht zu weit aus dem Fenster) zeigt dieser Film und macht es den Kinobesuchern deutlich. Wenn Vin Diesel bei der Präsentation des Filmes den Tränen nahe ist, sagt das wohl alles (siehe nachfolgendes Video). Aber auch meine Begleitungen hatten „einen Kloß im Hals“ als es zur Schlussszene ging. Über mich brauchen wir nicht reden. Ich bin da sehr emotional und die ein oder andere Träne vergoss ich schon.

Ich danke den Fast & Furious Team für die wundervollen Momente, Filme und diesem Schlussakt.

Eine Hommage an Paul. Grandios.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s