Im Test: Best Lash

WOW – diesen Effekt wollen wohl alle Ladies der Welt bei Ihrem Augenaufschlag.

Ständig ist man auf der Suche nach dem Einen. Und nein ich spreche nicht von Männern, sondern von Mascara. Oft greift man zum Falschen bis man ihn findet. Verklebte Wimpern, verschmieren, nicht gerade leichte Entfernung. –  Also ich kann davon ein ganzes Lied singen! Man ist froh, wenn man einen gefunden hat und wird immer wieder von den Marketingstrategen der Kosmetikindustrie um den Finger gewickelt – und kauft sich einen neuen…

Wem ein einfacher Mascara nicht ausreicht, der hilft mit anderen Mitteln nach. Ich wollte das ganze auch mal ausprobieren, obwohl ich recht zufrieden mit meinen Wimpern und auch mit dem Mascara bin. 😉 Aber mehr geht immer oder?

Best Lash
Best Lash

Ich habe für Euch den „Best Lash 3D Fiber Mascara“ getestet. Dieser verspricht erstmal folgendes: Verlängert und verdichtet bis zu 300 %. Klingt ja erstmal gut oder? Ob es funktioniert? Ich bin vorab immer etwas skeptisch. Wie soll das Funktionieren?

Wenige Schritte sollen zum Erfolg führen:

Schritt 1: Auftragen des normalen Mascara, allerdings nur in einer leichten Schicht und nicht so extrem/viel wie ihr diesen vielleicht sonst drauf habt. Dann lasst diesen gut trocknen. Ich habe den „I love Extreme“ von Essence. Ich finde ihn wirklich fantastisch. Empfehlenswert. Gibt es in jeder Drogerie für weniger als 3 Euro. 🙂

Best Lash Transfer Gel
Schritt 2: Best Lash Transfer Gel

Schritt 2: Jetzt kommt Teil eins des Best Lash Duos zum Zuge. Als ich das „Transfer Gel“ öffnete stieg mir ein ziemlich chemischer Geruch in die Nase. Der war wirklich unangenehm. Aber wer schön sein will muss auch mal leiden, oder? So wird nun also das „Transfer Gel“ auf die Wimpern getragen, also auf den normalen Mascara drüber. Das ging alles in allem ganz leicht, ich fand jedoch das es die durch den Mascara so fein definierten Wimpern einfach verklebte. Bilder der einzelnen Schritte gibt es etwas weiter unten. Das „Transfer Gel“ bitte nicht trocknen lassen und gleich weiter zum nächsten Schritt.

Schritt 3: Wohl der entscheidende Schritt, also bitte sorgfältig ausüben. Die „Fiber Fasern“ versprechen den oben genannten 3D Effekt. Die Fasern sind geruchsneutral und sehr fein. Diese werden auf die mit dem „Transfer Gel“ bearbeiteten Wimpern getragen. Man sieht einen Sofort Effekt. Jedoch ist es eine Übungssache die Fasern in die gewollte Richtung zu bringen. 😉

Faser Wimpern Best Lash
Schritt 3:  Best Lash Fasern

Entfernung Best Lash: Wirklich ganz einfach mit den feuchten Abschminktüchern, die es ebenfalls in der Drogerie gibt. Allerdings ist der Anblick kurzzeitig befremdlich, wenn man die klitze kleinen Fasern im Tuch sieht.

Fazit: Mit etwas Übung und vor allem Geduld erreicht man ein super Ergebnis. Wie ihr unten auf den Bildern sehen könnt, habe ich wirklich meinen 1. Selbsttest mit Best Lash dokumentiert. Man sieht hier, auch wenn es sicher nicht perfekt ist, bereits den optischen Effekt. Die Wimpern wirken etwas länger. Ich bin gespannt wie es wird, wenn man darin geübt ist.

Für Leute die nicht mit Unmengen von ihrem Geld in irgendwelche überteuerten Seren kaufen möchten, ist solch eine Möglichkeit sicher eine gute Lösung. Ob diese allerdings 24,90 Euro wert ist (Best Lash Online Shop) darf jeder für sich selbst entscheiden. Aber einige geben ja sogar mehr für Ihren Mascara aus 😉 Geliefert wird dieser übrigens mit der Mappe, die ihr auf dem Bild ganz oben seht. Super chic!

Nun zu Euch, habt ihr Erfahrungen mit Best Lash oder mit anderen Mogeltricks?

1. Selbsttest

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s