Lets Read: Juli Rautenberg – „Zwölf Monate, siebzehn Kerle und ein Happy End“

Es gibt eine Sache da bin ich ziemlich altmodisch und gehe absolut gegen den Trend. Bücher. Bücher müssen Seiten haben. – Und Lesezeichen. Außerdem Eselsohren! – Ja! Ich halte nichts von ebooks oder ähnlichen. Lieber habe ich eine Ramschkiste und durchwühle diese nach einem kleinen Schätzchen. So ist es passiert, genau so habe ich das Buch von Juli Rautenberg „Zwölf Monate, siebzehn Kerle und ein Happy End“ gefunden. – Okay vielleicht hab ich es auch nur wegen der abgebildeten Waffeln gekauft – ABER ich hab es gekauft, für 3,50 Euro, weil es zwei, drei kleinere Fehler hat.

Wer mich auf Instagram verfolgt, hat Juli Rautenbergbereits mitbekommen, das ich dieses Buch vor zwei Wochen gelesen habe.

Ich kann euch dieses Buch nur wärmstens Empfehlen. Der Titel verspricht viel und das hält er auch! Ich musste sehr viel Lachen und Schmunzeln und manchmal wurde ich schon ziemlich schräg in der Bahn angesehen, weil ich so laut lachen musste. – Lachen ist doch gesund oder?

Kurze Zusammenfassung für Euch: Juli, die viele Fächer studiert hat und nun eine Lektorin ist, ist Single. Für ein Jahr hat sie sich diversen Experimenten zugesprochen um Männer kennen zulernen. Der Kampf um das Single-Dasein ist also eröffnet. Juli hat keine Lust mehr aufs Alleinsein – und erst recht nicht mehr auf die gutgemeinten Tipps aus Frauenzeitschriften, Ratgebern und von Freundinnen.

Autorin Juli Rautenberg © Patrick Liste
Autorin Juli Rautenberg © Patrick Liste

Zwischen Speeddating, nicht vorhandenen Büroflirts und Singleurlaub – Juli schreibt verdammt ehrlich und verdammt witzig. Durch die kürzeren Kapitel und die Schreibweise eines Tagesbuches hat man das Gefühl, dass man das Buch im Nu durchgelesen hat. Die Schreibweise liegt wohl daran, weil Juli 12 Monate lang einen Blog geschrieben hat. Mittlerweile findet man diesen leider nicht mehr. (Sie wurde gebeten damit aufzuhören 🙂 )

Wer hat es von Euch schon gelesen?

Das Buch Juli Rautenberg „Zwölf Monate, siebzehn Kerle und ein Happy End“ könnt ihr bei Amazon  für 8,99 Euro bestellen. Natürlich gibt es das auch gebraucht, einfach mal etwas genauer nachsehen. 😉 Ach ja, die Kindle-Edition gibt es natürlich auch.

Ich werde mir auf jeden Fall die Fortsetzung „Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil“ bestellen und lesen. Kennt das vielleicht jemand?

Wenn ihr nichts mehr verpassen wollt, folgt mir doch hier oder in den Sozialen Netzen:

Twitter | Instagram | Bloglovin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s